Medienlinks

Also hier mal meine Linkliste zu verschiedenen Medien. Statt mich täglich über die zwangsfinanzierten, öffentlich rechtlichen Medien zu desinformieren lese ich die RIA Novosti, die TASS, die Novorossia, die DNR-News und die Nachrichten aus Donezk. Meistens überfliege ich danach noch kurz die Iswestia und den Kommersant. Danach lese ich noch kurz die Deutschen Wirtschaftsnachrichten, Telepolis, die NachDenkSeiten, den Rubikon und schaue bei KenFM nach.

Erst danach lese ich die Tagesschau, … , aber nicht mehr für Informationen, sondern weil ich wissen will was der Mainstream so sagt! ‚Die Macht um Acht‘ (Gellermann) ist halt immer noch die Basis der Atlantikbrücke-Mainstream-Medien.

Ich lese das wirklich jeden Tag und es dauert gar nicht länger als die Zeitung zu lesen, ….. , ich bin nur wesentlich umfassender und sehr viel schneller informiert!

 

Ich habe mal eine Weile den Sputnik kommentiert, ….. , bin nur einen Schritt weiter, ….. , ich kommentiere jetzt direkt die RIA, ….. , Конечно на русском языке!

Die anderen Links lese ich, wenn ich die Zeit dazu habe.

Meine Motivation so was zu machen ist das hier.

 

Ich hab hier ziemlich viele Russen verlinkt. Falls ihr des Russischen nicht (so) mächtig seit nehmt den Übersetzer von Yandex, der ist besser, weil von den Russen. Einfach die Eingangssprache auf русский und die Zielsprache auf немецкий einstellen. Mit сайт kann man ganze Seiten übersetzen. Ich hab mal in Ken Jebsens ‚Forum der Macher’ ein Thema eröffnet, in dem ich das auch noch besser beschreibe. Hier der Link.

 

Hier dann meine erweiterte Linkliste:

 

Ich dachte immer, die

http://www.tagesschau.de/

sei die beste deutsche Nachrichtenagentur, würde nur gerne viel weglassen, wenn es nicht dem westlichen Mainstream entspricht. Tja, ...... , so kann man sich irren! Spiegel (Das ehemalige Nachrichtenmagazin, Bröckers), Stern, Fokus, Zeit, FAZ, TAZ, Süddeutsche und ähnliche sind etwa auf dem Niveau der BLINDzeitung und so was lese ich nicht.

Statt dessen lese ich russische Medien:

http://ria.ru/   (RIA novosti russisch, aktuell kommentiere ich da ziemlich viel, ….. , Конечно на русском языке!)

ist die schnellste russische Nachrichtenagentur.

http://tass.ru/en     (TASS englisch)

http://tass.ru/      (TASS russisch)

sind die wichtigsten russischen Agenturen.

Die interfax empfehle ich nicht mehr, weil ich dort zu viele ‚Fakenews’ entdeckt habe.

Es gibt einen Wettbewerb unter den russischen Agenturen die Schnellste zu sein, die verifizierte Nachrichten bringt, …… , die RIA liegt häufig eine Nasenlänge vorne. Die TASS bringt eher mehr Hintergrundinfos und ist, bis auf den Newsfeed nicht so schnell. Besser als Westmedien sind sie alle! Vieles von dem, was hier geschieht und in den Westmedien gar nicht auftaucht ist dort zu lesen, ….. , schon komisch oder besser befremdlich das in russischen Medien lesen zu müssen!

RT-Deutsch muss man nicht erklären!

Hier ist die russische RT Seite.

Hier ist Ruptly als Videokanal.

Für Hintergrundinformationen sind der Коммерсант und die Исвестия unerlässlich! Zwischendurch lese ich noch die Российская Газета (Russische Zeitung), Аргументы и факты (Argumente und Fakten), новая газета (Neue Zeitung) und политнавигатор (Politnavigator).

Weiter habe ich die  deutschen-wirtschafts-nachrichten etabliert, ..., schade, der Neoliberalismus ist dabei die letzten guten Medien kaputt zu machen, … , die DWN kosten jetzt was und ich zahle das nicht.

Wer da nachließt sollte auch mal auf die NachDenkSeiten schauen, .... , lohnt sich!!

Auch nicht schlecht: jungundnaiv mit Berichten aus der Bundespressekonferenz und guten Interviews! Ist bestes Kabarett, ..... , nur leider sehr teuer!

Dann darf hier auch Ken Jebsen mit KenFM (Youtubekanal) nicht fehlen. Klasse das es so etwas in der deutschen Medienlandschaft gibt!

Rubikon fehlt hier in keinem Fall!

Herr Gansers Homepage ist hier. Das SIPER, sein Institut, ist hier.

Telepolis hier. Free21 ist hier. Nuoviso ist hier und hier als youtubechannel. acTVims darf dann natürlich auch nicht fehlen. Hier ist der Infosperber. Hier ist Kontext.tv und hier der Hintergrund. Hier sind Peds Ansichten, der Blog von Peter Frey, sehr lesenswert.

 

http://www.aljazeera.com/

war der beste arabische Sender mit vielen Büros an Orten, wo sonst keiner mehr ist. Das ist zwar aktuell, aber sunnitische Propaganda (also mit Vorsicht zu gemießen!). Für Syrien sollte man auch die Sana lesen, … , also bitte sehr!

 

Der

http://de.sputniknews.com/

ist ein Zusammenschluss des Radiosenders Stimme Russlands und der RIA novosti.

http://ukraina.ru/

ist ein vom Kremel finanzierter Blog mit Sitz im Kremel, der von einer sehr jungen und ziemlich reichen Ukrainerin gefüttert wird, ..... , natürlich parteiisch, aber interessant.

 

Für den Donbass:

Man sollte immer alle Seiten betrachten, ...... , die offiziellen der Ukraine sind hier, hier und hier.

Dann darf der Kreml auch nicht fehlen!

 

Ich habe noch Links zu Medien aus der Krim in meinen Lesezeichen und lese die auch gelegentlich, ... , aber das führt echt zu weit.

 

Aus dem Donbass:

http://www.novorosinform.org/ und

http://dnr-news.com

sind Agenturen aus dem Donbass in der gebündelt alle Infos zusammenlaufen.

http://dan-news.info/

und

http://dnr-online.ru/

sind offizielle Infos aus Donezk.

Die offizielle Seite von Alexander Sachartschenko, Ministerpräsident der ДНР (DNR, Донецкая Народная Республика/Donezker Volksrepublik) ist hier. Nebenbei ich habe Alexander Sachartschenko und Denis Pushilin, Chefunterhändler des ДНР in Minsk, in meiner Freundesliste bei vkontakte.

http://lug-info.com/ sind offizielle Informationen aus Lugansk. Es gibt aber auch ein Nachrichtenmagazin aus Lugansk.

Ganz sicher gehört Mark Bartalmai hier hin.

New aus dem Donbass gibts auch über die News-front. Die haben einen Internetsender, der freundlicherweise übersetzt wird.

Für mehr und aktuelle Nachrichten aus dem Donbass ist auch der Blogg von Herrn Шарий klasse.

Meinte der Westen mit seinen ‚Werten’ das hier? (Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg) Mark Bartalmai’s Blog, Mark hat den Film gemacht und lebt im Donbass, ist hierMarks zweiter Film ‚Frontstadt Donezk’ ist frei, … , hier der Link. Absolut sehenswert!

 

Ganz wichtig! Hier könnt ihr was für den Donbass tun: http://www.zukunftdonbass.org/

 

Ach ja, ....... , die sind mit Sicherheit genauso gefärbt, ...... , aber wer mal Russisches Fernsehen gucken möchte sei hiermit bedient!

 

Einen der Besten Vorträge von Herrn Ganser zum Thema hab ich hier mal verlinkt.

Inhaltlich genauso gut, wenn auch formal etwas träge, der Vortrag von Herrn Mausfeld. Dann darf aber auch nicht der Vortrag von Herrn Lüders fehlen.

 

Wer die Filme von Markus Fiedler gesehen hat weiß, die Wikipedia ist als Nachschlagwerk unbrauchbar! Hier der Link zu den Filmen mit einem guten Kommentar von Jens Berger. Hier mal nen Link, der Artikel von wiki statistisch prüft und damit einen Hinweis auf die Qualität der Artikel gibt.

 

Mögen diese Links dazu dienen ein umfassenderes Bild zu bekommen und damit zu einem anderen Urteil zu kommen als wenn ihr nur dem normalen Mainstream folgt. Ich glaube, je mehr Menschen sich ein umfassendes Bild machen können, je mehr können dem Wunsch nach Frieden und Achtung der Menschenrechte nachkommen und helfen das umzusetzen, ..... , obwohl ich nicht mehr glaube es kann helfen!

Ну, я изучаю русский язык, могу сделать больше?

Aktualisiert: August 2018